Infos zum 10. Radolfzeller Wundtag

Weitere Infos und Anmeldung zum 10. Wundtag

Im Herbst ist es am Bodensee wieder soweit: Am Sonntag den 8. Oktober 2017 öffnet das Deutsche Institut für Wundheilung die Türen für den 10. Radolfzeller Wundtag im Milchwerk. Im Rahmen des Programms werden qualifizierte Fachreferenten auftreten.




Themenschwerpunkt

Dekubitus - wen kümmert´s



Bereits 2006, 2007 , 2009 , 2011 bis 2016 konnte sich der Radolfzeller Wundtag erfolgreich als Plattform für Weiterbildung und Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet der interdisziplinären Wundversorgung etablieren.

Auch beim 10. Radolfzeller Wundtag 2017 unter der Leitung von Dr. med. Stephan Eder und Dr. med. Wolf-Rüdiger Klare sollen die Fachbesucher viele neue Impulse über ein „effizientes Wundmanagement“ sammeln können.

Zwei Workshops zu den Themen "Besondere Druckentlastung" und "Kompressionstherapie - aktuell filzen" werden ebenfalls angeboten (Extra Anmeldung)

Das Programm mit einer Reihe von Vorträgen richtet sich besonders an Pflegefachkräfte, Ärzte, Podologen, med. Fachangestellte, und an alle Berufsgruppen, die sich zum Thema „Dekubitus - wen kümmert´s“ an einem Tag kompakt und intensiv weiterbilden möchten.
Es werden 6 Fortbildungspunkte vergeben.

Begleitend zur Veranstaltung gibt es eine Industrieausstellung.

Hier [268 KB] haben Sie die Möglichkeit sich den Flyer mit Programm als PDF Datei herunterzuladen

Hier können Sie sich gleich online anhand eines Fomulars anmelden.






Druckbare Version

Kontakt Impressum AGB